Umsetzung der FABI-Vorlage

Mit der FABI-Vorlage zur Finanzierung und Ausbau der Bahninfrastruktur haben Bund und diverse Kantone ab 1. Januar 2016 eine Obergrenze für den Pendlerabzug festgelegt.

Die Deklaration der Fahrkosten für Geschäftsfahrzeuge erfolgt neu im Formular Berufsauslagen, welches entsprechend angepasst wurde. Die Kilometerkosten für die Nutzung eines Geschäftsfahrzeug, welche die Obergrenze übersteigen, müssen als Einkommen aufgerechnet werden. Dr. Tax weist die notwendige Aufrechnung in der Steuererklärung automatisch aus.    

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.