Mein Antivirenprogramm blockiert den Download von Dr. Tax. Wie weiter?

PROBLEM

Mein Virenscanner (z.B. G-DATA, McAfee, Avast oder Avira) hat Alarm geschlagen und blockiert die Installation von Dr. Tax. Die Meldung lautet zum Beispiel:

  • "AntiRansomware! Es wurden verdächtige Zugriffe auf Ihr Dateisystem entdeckt, die auf einen Verschlüsselungstrojaner schließen lassen."

Wie kann ich sicherstellen, dass es sich nur um einen Fehlalarm handelt?

URSACHE

Soviel vorweg: Es handelt sich mit allergrösster Wahrscheinlichkeit um einen Fehlalarm Ihres Antivirenprogramms oder Proxy Servers (sog. "False Positive") . Als so genannte "False Positives" werden von Virenscannern erkannte angebliche Schadprogramme oder schädliche Websites bezeichnet, die aber keine sind.

Alle Dr. Tax Programmmodule werden vor dem Release automatisch auf Viren geprüft und digital signiert. Solange die digitale Signatur intakt ist, gibt es keinen Grund zur Annahme, dass ein Virus besteht. Stellen Sie auf jeden Fall sicher, dass Sie die Programme nur über vertrauenswürdige Seiten herunterladen (z.B. via Website von Dr. Tax oder der Steuerverwaltungen).

LÖSUNG

Um ganz sicher zu gehen, dass es sich nur um einen Fehlalarm handelt, können Sie den Download-Link via Virus Total, einem kostenlosen Google Dienst, prüfen lassen: https://virustotal.com 

Konsultieren Sie anschliessend das Handbuch Ihres Antivirensoftware Anbieters, wie Sie den Fehlalarm auf Ihrem System deaktivieren können.

WEITERE INFOS ZU VIRUS TOTAL

VirusTotal ist ein kostenloser Dienst von Google, der verdächtige Dateien und URLs analysiert und das schnelle Erkennen von Viren, Würmern, Trojanern und jeglicher Art von Schadsoftware ermöglicht.

Wird ein "False Positive erkannt", dann informiert Virus Total das entsprechende Antivirus-Unternehmen, damit die Falschmeldung schnellsten behoben werden kann. Die Daten zu vertrauenswürdiger Software werden auch an die Anbieter von Antiviren-Programmen weitergereicht, damit es bei ihnen nicht zu entsprechenden Warnungen kommt. 

In Zusammenarbeit mit Microsoft konnte Virus Total bisher Tausende von False Positives beheben. Von der Initiative sollen Kunden wie Unternehmen profitieren, da die Nutzer immer wieder Programme nicht nutzen können, wenn ein Viren-Scanner dieses fälschlicherweise als "Malware" markiert. Die Software-Hersteller haben unter anderem das Problem, dass deren Support mit eigentlich nicht notwendigen Nutzeranfragen überflutet wird.

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.