Applikations-Einstellungen

Die Applikations-Einstellungen enthalten benutzerspezifische und allgemeine Konfigurationsmöglichkeiten Ihrer Dr. Tax Installation.

Applikations-Einstellungen öffnen

Öffnen Sie die Applikationseinstellungen über das Zahnrad-Symbol oben rechts in der Titelleiste.

Allgemeine Einstellungen

(1) Updates
Hier legen Sie fest, ob und wie Dr. Tax Office 3.0 aktualisiert wird. Sie haben folgende Wahlmöglichkeiten:

  • Manuelles Update - Das Update muss manuell via VERWALTEN/Updates angestossen werden.
  • Installierte Module aktualisieren - Alle installierten Module werden automatisch aktualisiert
  • Alle verfügbaren Module aktualisieren (empfohlene Standardeinstellung) - Alle verfügbaren Module werden automatisch aktualisiert, das heisst, auch alle früheren Steuerjahre aller Kantone.

(2) Sprache
Es stehen Ihnen folgende Sprachen zur Auswahl:

  • Deutsch
  • Italienisch
  • Französisch
  • Englisch

(3) Schriftgrösse
Sie können in Dr. Tax unterschiedliche Schriftgrössen verwenden. Bei grossen Bildschirmen mit hoher Bildschirmauflösung empfiehlt es sich, grössere Schriftarten zu benutzen.

(4) Fetch Seitengrösse
Diese Einstellung bestimmt, wie viele Datensätze auf einmal in eine Tabelle geladen werden. Beim Scrollen innerhalb der Tabelle werden weitere Datensätze erst bei Bedarf bzw. nach Erreichen der Fetch Seitengrösse geladen.

Bemerkung: Diese Einstellung hat insbesondere bei verteilten Umgebungen via LAN/WAN grossen Einfluss auf die Anwendungsgeschwindigkeit: Je grösser die Fetch Seitengrösse, desto mehr Datensätze werden pro Abfrage vom Server geladen und desto langsamer könnte die Anwendung werden. In einem solchen Fall können Sie den Wert auf 100 oder 50 herunter setzen.

(5) Weitere Einstellungen

  • Gleichzeitiges Löschen von mehreren Dokumenten erlauben: Grundsätzlich ist diese Funktion deaktiviert. Aktivieren Sie dies nur dann, wenn Sie aus einem bestimmten Grund mehrere Dokumente Löschen müssen. Ansonsten empfehlen wir dies, aufgrund der hohen Fehlerquelle beim Massenlöschen, nicht dauernd zu aktivieren.
  • Vor dem Löschen mehrerer Dokumente eine Exportdatei erstellen: Wenn Sie das gleichzeitige Löschen aktiviert haben, empfehlen wir Ihnen diese Funktion ebenfalls zu aktivieren. Damit haben Sie bei versehentlichem Löschen immer eine Sicherungskopie der gelöschten Daten zur Hand.
  • Erledigte Dokumente mit Schreibschutz versehen: Wenn Sie Dokumente als „Erledigt“ markiert haben, so sind diese zwar weiterhin sichtbar, können jedoch nicht mehr verändert werden. Damit verhindert man auch ein versehentliches Löschen von benötigten Daten.
  • Sicherheitseinstellungen für neue Dokumente anzeigen: Beim Erstellen eines neuen Dokuments werden zusätzlich die gewünschten Zugriffsberechtigungen abgefragt. (Wer darf inskünftig auf das Dokument zugreifen? Nur ich, bestimmte Gruppen oder Personen).

Webzugriff via Proxy
Bemerkung: Um diese Einstellungen anzupassen, benötigen Sie Dr. Tax Administratorenrechte.

Diese Einstellungen sind nur relevant, wenn Sie keinen direkten Internetzugriff haben und diesen über einen Proxyserver konfigurieren möchten.

Geben Sie in diesem Fall hier die entsprechenden Informationen ein.

Der Zugriff auf das Internet wird nur in folgenden Fällen benötigt:

  • Lizenzaktivierung
  • Laden von Updates und Installation neuer Module
  • Zugriff auf Online-Bibliothek für Gesetzestexte und Snapform Formularvorlagen der ESTV

Authentifizierung
Bemerkung:
Um diese Einstellungen anzupassen, benötigen Sie Dr. Tax Administratorenrechte.

Hier können Sie als Administrator festlegen, ob und wie sich Mitarbeiter beim Programmstart identifizieren müssen. Standardmässig erhält jeder Benutzer zunächst Administratorenrechte, welche nachträglich eingeschränkt werden können.

Für das Einrichten der Authentifizierung kontaktieren Sie bitte unseren Support (support@drtax.ch).

Anwendungsprofil exportieren/importieren
Alle Einstellungen, die Sie im Programm vornehmen, werden jeweils pro Arbeitsplatz abgespeichert (z.B. angezeigte Tabellenspalten, Detailansichten).

Die aktuellen Einstellungen auf dem jeweiligen Arbeitsplatz lassen sich über diese Maske auf einen anderen Arbeitsplatz übertragen:

  • Die Grundeinstellungen liefern bereits vordefinierte Profile, welche Sie anwählen und via "Anwenden" importieren können.
  • Wählen Sie "Speichern unter…", um Ihr aktuelles Anwendungsprofil als XML-Datei zu exportieren, wählen Sie
  • Wählen Sie "Profildaten laden…", um ein extern gespeichertes Anwendungsprofil zu importieren und anzuwenden.

Nach oben

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.